Wednesday 17. July 2019

Percussions spielen bei Schulmessen, Kindermessen, Familienmessen zur Orgel, in Bands

Mag. Christian Romanek, Religionslehrer, Liedermacher, Musiker, Comicszeichner.

Besitzt ca. 80 Percussions.

Christian Romanek trat in den  90ziger Jahren als christlicher Liedermacher in Österreich und einigen Ländern Europas auf. Er hat rund 100 eigene Lieder geschrieben und viele Messen und Konzerte gespielt.

 

Basiskurs Einführung in den Kantorendienst

Ein Kurs für alle, die sich für die geistlich-theologischen Grundlagen des Kantorendienstes interessieren und praktische übungen dazu nicht scheuen.

 

Jeweils Samstag 9:30 bis 13:00

Diözesankonservatorium für Kirchenmusik

Stock im eisen-Platz 3, Dachgeschoss

 

Details unter "Wichtige Termine"

OrgelSpielCompact

OrgelSpielCompact -
Orgelmusik, die den Lobpreis aufhorchen lässt!


Die Ferien haben begonnen, und schon haben sich eifrige Organistinnen und Organisten darangemacht, sich für die nächste Saison startklar zu machen. OrgelSpielCompact fand heuer schon zum dritten Mal an zwei Standorten statt: Hollabrunn vom 1.-3. Juli und Großrußbach vom 4.-6. Juli. Gekommen sind insgesamt 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Richtungen des Nord-Vikariates und aus Wien. Das Orgelspiel, das meist in den Liturgischen Feiern als Überbrückungselemente eher als Randerscheinung wahrgenommen wird, war hier das zentrale Thema und speziell ging es darum, wie es als selbstständiges Liturgieteil verständlich gemacht werden kann, damit es die feiernde Gemeinde leicht nachvollziehen kann. So etwa durch die bereits im Mittelalter geflogene Alternatimpraxis zwischen Sängergruppe und Orgel (wie z. B. Kyrie oder Communio), oder aber auch als Dialogpartner in der Gestaltung des Psalms nach der Lesung (Kurz-Tonfolgen wechseln mit Sprechtext ab).

In Hollabrunn stand dabei die aufgeschriebene Orgelliteratur im Vordergrund: anhand einiger ausgewählter Werke aus der Barockzeit und Romantik wurden die unterschiedlichen Gestaltungsvariationen erarbeitet. Und am Ende durch eine Orgelandacht verwirklicht.

In Großrußbach wurden die Prinzipien der Orgelimprovisation erklärt und erprobt. Zunächst in elementaren Stufen (Sequenzfolgen, Kadenzschritte, Motivbearbeitung), die schließlich zu einem Ganzen zusammengesetzt wurden. Damit konnte spontan und „ad-hoc“ eine Versintonation gespielt und ebenfalls mit Texten oder Vokalteilen alternatim verbunden werden - so geschah es auch in der SamstagAbend-Messe.


Beide Gruppen wurden von Vikariatskantor und Kirchenmusikreferent Johannes Lenius angeleitet und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sehr ambitioniert und interessiert und es herrschte sowohl in Hollabrunn als auch in Großrußbach eine angenehm freundschaftliche Atmosphäre.Es hat gezeigt, dass das Orgelspiel ein wesentliches Element im Gottesdienst darstellt und zu Geist erfülltem Lobpreis einstimmt.

Shabat - Shalom


Das Diözesankonservatorium für Kirchenmusik veranstaltet am Sa., 12. Oktober 2019 zusammen mit dem Referat für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien einen Impulstag unter dem Motto „Shabat Shalom“ mit Timna Brauer.
Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen, Anmeldung ab sofort unter office@kimukons.at möglich (begrenzte Teilnehmerzahl!).
Programminformation:
10.00 Uhr – ca. 13.00 Uhr
Shabat Shalom – Timna Brauer & Ensemble im Dialog mit
Konstantin Reymaier
Gebete, Gesänge und Traditionen rund um den Shabat –
Wurzeln der Liturgie
13.00 Uhr – 14.15 Uhr Mittagspause
14.15 Uhr – 15.30 Uhr Impulsfilm & Austausch
15.30 Uhr – 16.00 Uhr Kaffeepause mit Ausstellung
16.00 Uhr – 17.00 Uhr Musikalischer Ausklang (Timna & Ensemble studiert mit den
Teilnehmern 4‐5 ausgewählte Lieder ein)
Veranstaltungsort: wird noch bekanntgegeben.

50 Jahre Vikariat "Unter dem Wienerwald"

Geplant war ein großes Fest zum 50jährigen Jubiläum des Vikariates Wien Süd, 90 Sängerinnen und Sänger hatten sich bereits zur Teilnahme am Vikariatschor angemeldet,dann kam leider die kurzfristige Absage der Feier. Als Ersatz wurde die geplante Probe zum Singnachmittag umfunktioniert: Immerhin 40 Sängerinnen und Sänger nahmen daran teil,ließen sich von H. Gasser den Aufbau des geplanten Abendlobes und die passende Verwendung der jeweiligen Chorsätze erläutern und sangen dann mit Begeisterung bekannte Chöre wie etwa die Psalmmotette Ps 100 „Jauchzet dem Herren alle Welt“ von F. Mendelssohn Bartholdy oder das Abendlied „Bleib bei uns“ von J. G. Rheinberger; Auch die Ausführung von Ps 18 und dem Magnificat im Wechsel von einstimmiger Gemeindepsalmodie und vierstimmiger Chorpsalmodie fand großen Anklang, ebenso die Verbindung von A. Lottis „Regina coeli“ mit dem Gemeindelied „Freu dich, du Himmelskönigin“. Die Idee eines Vikariatschores- so der allgemeine Tenor- sollte bei anderer Gelegenheit wieder aufgegriffen und mit einem Abschlussgottesdienst verbunden werden.

Kantorenkurs - Wr. Neudorf

Insgesamt 14 Sängerinnen und Sänger aus Wr. Neudorf und den umliegenden Pfarren hatten sich für den Kantorenkurs im März 2019 angemeldet. Im Laufe der 6 Abende umfassenden Veranstaltung wurden zunächst die liturgischen Grundlagen für die musikalische Gestaltung der Messfeier erarbeitet; neben den grundlegenden Techniken der korrekten Aussprache und der chorischen Stimmbildung lernten die Teilnehmer dann auch Theorie und Praxis der Psalmodie und des deutschen Liturgiegesanges kennen. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Ausführung des Antwortpsalmes und Rufes vor dem Evangelium in verschiedenen Modellen und Schwierigkeitsgraden: Von einfacher Psalmodie auf zwei Tönen bis hin zu den auskomponierten Psalmen des Münchener Kantorales und Freiburger Kantorenbuches.

Orgelkurs - Bad Vöslau

An der neuen Pieringer-Orgel der Pfarrkirche Bad Vöslau fand im Mai und Juni 2019 ein Kurs für liturgisches Orgelspiel statt; 10 Organistinnen und Organisten aus den umliegenden Pfarren probierten mit Begeisterung die vielseitigen Klangkombinationen des neuen Instrumentes anhand von Vorspielen, Meditationen und Orgelbuchsätzten zum Gotteslob aus.
Auch grundlegende Techniken des Orgelspiels, wie etwa Pedaltechnik, Artikulation u.a. wurden im Laufe des Kurses erarbeitet, darüber hinaus stellte Kirchenmusikreferent H. Gasser
diverse Orgel-Behelfe zum Gotteslob vor.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil