Monday 20. May 2019

Veranstaltungen rund um Musik, Gebet und Worship

"Junge Kirche"

Die „Junge Kirche“ (M.Jungk@edw.or.at) sucht MusikerInnen für eine Band für

Donnerstag, 16.Mai 2019 (ganztägig): Tag des Lehrlings im Stift Göttweig mit ca. 500 Lehrlingen – wer Zeit und Lust hat – bitte wenden Sie sich an Frau Jungk.


Donnerstag, 16. Mai 2019 (ab 19:30 Uhr): Prayer Night mit Worship in der Votivkirche (veranstaltet von KHG und Key2Life).


Donnerstag, 23. Mai 2019 (17:30 Uhr): Let’s make it real in der Pfarre St. Florian (Wiedner
Hauptstraße) https://www.facebook.com/events/364771017464578/


13.‐16. Juni 2019: Awakening Austria in der Wiener Stadthalle. Es wird sehr viel Lobpreis geben, u.a.mit Chris Quilala (USA), Jeremy Riddle (USA), Worship Revolution, ein Awakening Austria Orchester unter der Leitung von Richard Griesfelder (AT).


22.‐25. August 2019: Key2Life Festival in Marchegg mit tollen Bands! Vocation Music Award – schaut doch mal rein, votet für euren Favoriten oder/und schreibt selbst einen Song. Save the date Karten für i‐Worship 2020 gibt es im Junge Kirche Büro und im APG Büro.Gerne verteilen und bewerben!


TICKETS für euch gibt’s nach wie vor Online, ab 10€ für das ganze Event: Für Familien: Für die Teilnahme am Kinderprogramm [5‐8 und 9‐12] ist eine Registrierung erforderlich)


Alle weiteren Infos unter: https://www.awakeningeurope.com (ihr könnt euch selbstverständlich
auch bei mir jederzeit melden, falls ihr dabei sein möchtet, oder/und Infos wissen braucht).

Gemeindegesangspflege - Gaweinstal

Am Samstag 9. März wurde im Pfarrhof von Gaweinstal fleißig kirchenmusikalisch earbeitet.
Es wurde über die Pflege des Gemeindegesanges nachgedacht. Dabei wurden neue Einsatzmöglichkeiten mit Liedern aus dem GOTTESLOB 2013 vorgestellt und
unterschiedliche Varianten des gegliederten Singens im Gottesdienst ausprobiert. Die Kombination mit Zwischen-Texten - als Litanei oder Psalm-Aphorismen zwischen den Strophen - ist hier eine sinnvolle Bereicherung, weil dadurch die Lieder und Gesänge auch von ihrem Text her besser und gehaltvoller in Erscheinung treten. So kann beispielsweise das Lied „Jesus Christus, guter Hirte“ (GL 366) mit Bitten ergänzt als erweiterte Fürbitten im Gottesdienst Platz finden.

Auch der Einsatz eines Glockenspiels erleichtert das Töne finden und das dezente Begleiten in kleineren Gottesdienstgruppen. Weiters wurden auch neue Lieder kennengelernt. Die Teilnehmerinnen - vorwiegend aus der Region von Wolkersdorf - haben die Anregungen, die von Kirchenmusikreferent Johannes Lenius vorbereitet waren, gut aufgenommen.

Chortag

Chortag Vikariat Süd


Zahlreiche Sängerinnen und Sänger aus allen Teilen des Vikariates ließen sich unter der Leitung des Referenten H. Gasser von der Leichtigkeit und Verspieltheit der Missa a tre voci des Kremsmünsterer Paters Ernest Frauenberger begeistern. Aufgrund der Besetzung mit 2 Violinen, basso continuo und nur dreistimmig, gemischten Chor war diese Messe vielen anwesende Chorleiterinnen und Chorleiter eine hilfreiche Anregung für die eigenen Chorpraxis.

Kantorenabend

Kantorenabend im Bildungszentrum St. Bernhard


12 Damen und Herren aus dem Vikariat Süd probten einen Abend lang die wesentlichen Wechsel und Kantorengesänge für die Liturgie der Advent ‐und Weihnachtszeit. Besonderes Interesse fand dabei auch die Vorstellung aktueller Psalmvertonungen auf der Basis des neu eingeführten Lektionars für das Lesejahr C.

Kantorenkurs

Kantorenschulung in Piesting

 

Großen Zuspruch fand auch der Kantorenkurs in Piesting; 13 Teilnehmerinnen und teilnehmer verfolgten mit viel Interesse die Ausführungen zur liturgischen Funktion der einzelnen Messgesänge. Zahlreiche neue Gesänge für die Advent- und Weihnachtszeit bildeten die Grundlage für die Erarbeitung allgemeiner Regeln des liturgischen Singens. Weitere Schwerpunkte waren Sprechtechnik und chorische Stimmbildung sowie ganz besonders die Ausführung des Antwortpsalmes und Rufes vor dem Evangelium anhand einschlägiger Behelfe.

 

Orgelkurs

ORGELKURS IN BAD DEUTSCH ALTENBURG


8 Organistinnen und Organisten aus den Pfarren Bad Dt. Altenburg, Maria Lanzendorf, Hundsheim und Gallbrunn nahmen an einem Kurs für liturgisches Orgelspiel in Bad Deutsch Altenburg teil.


Im Laufe von 6 Abenden beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Anleitung des Kirchenmusikreferenten Herbert Gasser mit Fragen der Registrierung, des artikulierten Spiels bei der Ausführung der Orgelsätze zum Gotteslob und mit verschiedenen Modellen zur Gestaltung von Vorspielen und Meditationen.

Mair

Gregorianikkurs

Gregorianik im Dominikanerkloster

 

Im Wintersemester 2018/19 bot das Referat für Kirchenmusik und das Diözesankonservatorium erstmals einen Spezialistenkurs für Gregorianik‐interessierte Sängerinnen und Sänger an. Elf überaus engagierte TeilnehmerInnen aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark kamen an fünf Samstagen im Wiener Dominikanerkloster zusammen, wo sie von Kirchenmusikreferent Daniel Mair in erster Linie in das weite Feld der Gregorianischen Semiologie eingeführt wurden.

Zum Semesterabschluss gestalteten die TeilnehmerInnen den Abendgottesdienst am 19. Jänner 2019 in der Wiener Dominikanerkirche mit Gregorianischen Gesängen. Der Kurs wird im Sommersemester ‐ diesmal am Diözesankonservatorium – fortgesetzt, um Lehrinhalte und Singpraxis zu vertiefen und zu erweitern.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil