Sunday 1. August 2021
Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab.
Joh. 3,16
Namenstage Hl. Alfons Maria von Liguori, Hl. Almedha, Hl. Kined, Sel. Petrus Faber, Hl....

Die Pfarrkirche St. Martin zu Ottenthal

Ottenthal, dessen Erstnennung wir in einer Urkunde aus der Zeit um das Jahr 1140 finden, gehörte ursprünglich zur Pfarre Falkenstein. Die Anfänge kirchlichen Lebens im Ort können aber schon frühzeitig nachgewiesen werden. Den ersten Hinweis auf eine Kirche in Ottenthal gibt uns eine Urkunde aus dem Jahre 1334. Aus dieser Urkunde geht hervor, dass schon damals ein Gotteshaus in Ottenthal bestand, das aber noch keine pfarrlichen Rechte hatte. Die Errichtung einer selbständigen Pfarre Ottenthal erfolgte um 1580.

Die Dorfkirche von Guttenbrunn

Guttenbrunn gehörte seit Gründung des Ortes zur Pfarre Falkenstein. Erst 1783 erfolgte die Zuteilung zur bereits seit zirka 200 Jahren aufrechten Pfarre Ottenthal. Die heutige Guttenbrunner Dorfkirche wurde erst im Jahre 1802 an ihrer jetzigen Stelle erbaut. Vorher stand ein aus Brettern gezimmertes Bethaus nach dem letzten Haus auf dem Weg in Richtung Falkenstein. Daher kann man noch hie und da die Riedbezeichnung „hinter der Kapelle“ hören und meint damit die Gegend zwischen dem Ortsgebiet und dem Diernberg. Ein Flurname „hinter der Kapelle“ ist selbst auf den Karten von 1820 und 1865 nicht vermerkt.
Als die Kapelle in den Ort verlegt wurde, musste jedes Haus in der Gemeinde 300 Ziegel beisteuern. Lange Zeit war kein Geld für die Erbauung eines Turmes vorhanden.

Chronik
Taufe
Chronik
Taufe
Chronik
Fronleichnam
Chronik
Neue Ministranten
Chronik
Ministrantenverabschiedung
Gottesdienste
Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Joh 6,24-35 In jener Zeit als die Leute sahen, dass weder Jesus noch...
Pfarre Ottenthal
Ottenthal 95
2163 Ottenthal

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile