Thursday 26. November 2020
Evangelium von heute Lk 21,20-28 In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn ihr...

Gruppenstunden – Möglichkeiten pastoralen Handelns (Stand 15.6.2020)

Nach dem Corona bedingten Lockdown Mitte März sind Gruppenstunden unter Einhaltung der entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln wieder möglich.

Die österr. Pastoral- und Seelsorgeamtsleiter/innen haben in Abstimmung mit dem

Generalsekretariat der Österreichischen Bischofskonferenz eine Handreichung zu 'Möglichkeiten pastoralen Handelns' veröffentlicht - also: Unter welchen rechtlichen Bedingungen pfarrliche Treffen gegenwärtig möglich sind.

Dieses Dokument wird ausgehend von der jeweiligen Rechtslage aktuell gehalten.

 

Download

Möglichkeiten pastoralen Handelns (5. überarbeitete Fassung, 15.6.2020)

Überblick über Gottesdienste und Veranstaltungen in der Erzdiözese Wien (5. überarbeitete Fassung, 19.6.2020) 

Was tun im Verdachtsfall?

Was tun, wenn in einer Minigruppe, einer Gemeinde oder kirchlichen Einrichtung ein Covid-19-Verdachtsfall bekannt wird?

Die Erzdiözese Wien hat Empfehlungen zusammengestellt, die helfen sollen, sich in der komplexen Rechtslage zurechtzufinden und Panik zu verhindern.

Diese Hinweise zur Kommunikation und Vorgehensweise im Verdachtsfalls können auch bei der Erstellung eines Präventionskonzeptes für die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit von Pfarren (Gruppentreffen, mehrtägigen Sommerlager) hilfreich sein.

 

Download

Empfehlungen und Regelungen zu Kommunikation und Vorgangsweise bei Auftreten eines Covid-19-Verdachtsfalles/ einer Covid-19-Erkrankung (PDF, Personalreferat)

Eine Fachstelle der

Ministrantenseelsorge
Stephansplatz 6/6/618
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile