Mittwoch 25. April 2018
Gottesdienste
Termine
So., 06. Mai 2018 10:00
Florianimesse bei der FF-Laxenburg
Do., 17. Mai 2018 18:00
Bibelgespräch im Pfarrsaal
Chronik
Vorstellungsmesse der Erstkommunionskinder
Chronik
Festmesse zum 3. Fastensonntag
Chronik
Benefiz-Fastensuppenessen
Chronik
Aschermittwoch
Chronik
Adventaktion "Sei so frei" der Kath. Männerbewegung ...
Evangelium von heute Mk 16,15-20 In jener Zeit erschien Jesus den Elf und sprach zu ihnen:...
„Komm, Heiliger Geist! Hilf uns, unseren Egoismus zu überwinden.“
Papst Franziskus
Glaube & Feiern

KiWoGo-Kinder-Wort-Gottesdienst

 

Was ist ein KiWoGo? In einem Kinderwortgottesdienst werden die Inhalte der Lesung, des Evangeliums oder eines anderen passenden Themas auf kindgerechte Art erarbeitet. Durch Gespräche, Spielen, Basteln und Singen versuchen wir den Kindern die oft schwer verständlichen Inhalte näherzubringen.

 

Wer nimmt an einem KiWoGo teil? Alle Kinder - vom Kleinkind bis zum Schulkind-können mit oder ohne Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen! Wir wollen, dass sich alle wohlfühlen!

 

Wie lange dauert ein KiWoGo? Der KiWoGo startet prinzipiell immer zeitgleich mit der 10 Uhr-Messe und dauert ca 15-20 min (Länge des Wortgottesdienstes der "normalen" Messe). Nach dieser Zeit kommen die Kinder rechtzeitig zur Gabenbereitung wieder in die Kirche, um die Eucharistie gemeinsam mit der Gemeinde zu feiern.

 

Wie oft findet ein KiWoGo statt? Prinzipiell findet der KiWoGo jeden letzten Sonntag im Monat statt. Zusätzlich versuchen wir, bei länger dauernden Messen (Hochämtern, o.ä.) einen KiWoGo anzubieten! Wenn ein KiWoGo stattfindet, sind immer Wegweiser vor der Kirche aufgestellt!

 

Treffpunkt: Wir treffen uns um 10:00 vor dem Pfarrsaal. Vor der Kirche werden Hinweisschilder aufgestellt sein!

 

Wer gestaltet den KiWoGo? Der KiWoGo wird von einem Team rund um unsere Pfarrassistentin Any Ciocani vorbereitet und geleitet.

Taufe: Kraftquelle für ein ganzes Leben

Taufe, das erste Sakrament: Gottes Schutz und Segen für ein ganzes Leben. Du bist mein geliebtes Kind. Die Taufe ist das Sakrament der Aufnahme in die christliche Gemeinschaft, in die Kirche.

Wer sein Kind taufen lässt, stellt es bewusst unter den Schutz Gottes.

Erstkommunion: Gott ist spürbar nah

Im "Heiligen Brot" ist Jesus ganz da.

Von der Taufe an sind wir in der Hand Gottes geborgen. In der Erstkommunion gewinnt diese Beziehung an Intensität: Jesus ist plötzlich „zum Greifen nahe“.

 

 

Firmung

Firumg: Die "Vollendung" der Taufe. Als Kleinkind ist man bei der Taufe noch nicht fähig, selbständig „Ja“ zum Glauben zu sagen. Der Heilige Geist bestärkt die Firmlinge mit seiner Kraft auf ihrem Weg zu Gott.

Ehe: Das Sakrament der Liebe

Mit Gottes Hilfe durch dick und dünn.Wer sich im Sakrament der Ehe Liebe und Treue verspricht, holt Gott selbst mit ins Eheboot – und baut die gemeinsame Zukunft dadurch auf ein besonders festes Fundament.

„Beichte: Heimkehr zu Gott"

Das Sakrament der Barmherzigkeit

Was gibt es Befreienderes als die Zusage: „Deine Sünde sind dir von Gott vergeben!“? Wer die lebensspendende Barmherzigkeit Gottes in der Beichte erfahren hat, kann erleichtert aufatmen und sein Leben neu beginnen.

Notfälle: Stärkung durch Krankensalbung

Ich bin der „Ich bin da“.

In Notsituationen – z.B. bei schwerer Erkrankung – will Gott uns seine besondere Zuwendung schenken. Das Sakrament der Krankensalbung enthält die stärkende Botschaft: „Gerade jetzt bin ich, dein Gott, mit dir!“

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2

Am Sonntag, den 8. April wurden unsere 11 Erstkommunionkinder im Rahmen der Heiligen Messe der Gemeinde vorgestellt. Die Erstkommunionsvorbereitung steht heuer unter dem Motto "Regenbogen - mit Gott verbunden"! mehr

Pfarre Laxenburg
Herzog-Albrecht-Straße 12
2361 Laxenburg

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil