Wednesday 19. June 2019
Gottesdienste
„Schließen wir mit Jesus eine tiefe Freundschaft. So können wir ihm von nahem folgen und mit ihm sowie für ihn leben.“
Papst Franziskus

Festmesse zum Feuerwehrfest

Gott liebt die FF hat P. Norbert aus dem Evangelium bewiesen. SIe sind für die Menschen bei Unfall und Katastrophen da,"vor aller Leistung (Beitrag der Verunfallten) und trotz aller Schuld" (Alkohol, Fahrfehler, ...). Zu lieben, wie Gott uns liebt, ist unser aller Berufung. So dürfen und sollen wir alle mitbauen an einem neuen Gemeinwesen - dem "neuen Jerusalem", das vom Himmel herabkommt, d.h. vom Hl. Geist geprägt ist.

Kindermaiandacht

Zur Kinder-Maiandacht gab es ein Sonnenfenster. Die ersten Tropfen fielen beim Wegräumen.

Kinder und Eltern versammelten sich um den „Birnbaum“ mit unserem Marienbild. Jedes Kind/jeder Mensch ist kostbar und einmalig - hat einen Namen. Auch die Gottesmutter hat einen Namen: Maria. 

Ein Gottesbote überrascht sie mit einer unvorstellbaren Botschaft von Gott. Wir schmücken die „Gnadenvolle“ und rufen sie an: Hl. Maria, Muttergottes bitte für uns ….

2. Maiandacht

Der von den Landwirten ersehnte Regen erforderte kreative Lösungen. Wir feierten die 1. Maiandacht: in unserer Kirche (Foto) und die 2.: "Mit Maria unterwegs zu Gott",  in einer großen Garage der Familie Rattenschlager am Lindenhof. (2 Fotos) Herzlichen Dank der Familie Rattenschlager, den Wienerwaldbläsern und allen die zur Agape etwas beigebracht haben. 25 Gläubige hatten sich vom Wetter nicht abschrecken lassen.

Erstkommunion

Am Sonntag 5. Mai empfingen 14 Kinder der Pfarre das erste Mal die Hl. Kommunion. Durch den Schneefall am frühen Vormittag war es auch ein "Weisser Sonntag". Mit Eltern, Paten, Lehrerinnen, Verwandten und Freunden wurde es ein beeindruckendes Fest mit dem "Mann aus Nazareth", der sich selbst uns als Speise in der konsekrierten Hostie schenkt.

(c) Bild: Alexandra Hilscher-Paniagua

Ostern

Nach dem festlichen Ostergottesdienst war der Hase bald nicht mehr allein. Nach dem Ostereiersuchen war er der Treffpunkt für die erfolgreichen Sammler.

Allen noch ein frohes gesegnetes Osterfest, die Pfarre Sulz mit PGR und P. Norbert

Kinderkreuzweg

Den schweren Weg Jesu wurden die Erstkommunionkinder angeregt innerlich mitzugehen, in dem sie den Kreuzweg, gelegt im Kirchenschiff mit Tüchern, mit entsprechenden Symbolen gestalteten: vom umjubelten Einzug Jesu in die Hauptstadt, über das letzte Abendessen , die Wanderung zum Ölberg, seine Verhaftung dort, die Verurteilung durch Pilatus, den steinigen Weg nach Golgotha bis zu seinem Tod und die Grablegung. Im strahlenden Licht des Sonnenaufgangs am 3. Tag suchen Frauen den Leichnam und begegnen dem Auerstandenen Hern Jesus Christus.
Herzlichen Dank allen Eltern für die Begleitung und Mitfeier mit den Kindern und besonders P. Bruno, Dr. Linder und Lucas Hotop für die Mitgestaltung.

Kinderlobpreis

In einem Lied heißt es: die Sache Jesu braucht Begeisterte, er sucht sie auch unter uns. ...  - und er hat sie unter uns gefunden. Beim Kinderlobpreis im März haben Frau Jindra und ich freudig gestaunt. 19 Kinder waren da und lobten Gott. Auch einige Mütter durften wir neu begrüßen; begeistertes Weitererzählen hat uns diese Freude geschenkt.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Pfarre Sulz im Wienerwald
Kirchenplatz 2
2392 Sulz im Wienerwald

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil