Wednesday 4. August 2021

Chronik
Willkommen Julia
Chronik
Wallfahrt nach Maria Bründl
Chronik
Padres luden zur Grilfeier
Chronik
Matthäus Statue gesegnet
Chronik
Segensaltar vorbereitet

Heiliger Florian

Florian war der höchste Beamte des römischen Statthalters von Ufernorikum. In der diokletianischen Christenverfolgung opferte er um des Glaubens willen seine Karriere.

Florian starb als Märtyrer und er ist der Patron der Feuerwehr

 

Aus Sorge um seine Glaubensbrüder kam er nach Lauriacum, das heutige Lorch in Oberösterreich. Hier wurde er verhaftet und zum Tode durch Ertränken verurteilt. Das Urteil wurde am 4. Mai an der Ennsbrücke vollstreckt. Damals starben noch weitere Christen den Märtyrertod, deren wieder aufgefundene Reliquien im neuen Hochaltar der Lorcher Basilika ruhen.

 

Dargestellt wird der hl. Florian als Soldat mit Fahne, Wasserkübel, mit Mühlstein am Hals.

Er ist Patron von Oberösterreich; der Feuerwehr, Töpfer, Schmiede, Kaminfeger, und Bierbrauer.

 

Angerufen wird seine Fürsprache bei Brandwunden, gegen Feuers- und Brandgefahren, Kämpfe, Stürme, Unfruchtbarkeit der Felder und große Dürre.

 

Foto: Bild Heiliger Florian an der Fassade des Feuerwehrhauses in Gnadendorf.

Evangelium von heute Mt 15,21-28 In jener Zeit zog sich Jesus in das Gebiet von Tyrus und...
Fotos aus dem Pfarrverband
Für Frau Vlasta Vrbova fand in der Pfarrkirche...
Sabrina und Christian Bachfischer schlossen den...
Gemeinsam neues entdecken und feiern.
Infobroschüre Pfarrverbandsgründung

Infobroschüre Pfarrverbandsgründung als PDF-Datei downloaden.

Pfarrverband Minoriten Weinviertel
Kircheng. 6
2151 Asparn an der Zaya

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile