Friday 24. September 2021

IN DER KRISE EIN OFFENES OHR FÜR SIE!

TELEFONISCHE UND VIDEO-BERATUNG, ONLINE UND CHAT 

SEELSORGE IN BEZIEHUNGEN, EHEN UND FAMILIEN

 

Im Leben der Menschen spielen zwischenmenschliche Beziehungen eine wichtige Rolle. Denn sie sind Bausteine für Paarbeziehungen und Familien. Dabei gibt es nicht DIE fertig definierte Familie, sondern es handelt sich immer um „eine herausfordernde Collage aus vielen unterschiedlichen Wirklichkeiten voller Freuden, Dramen und Träume.“ (Papst Franziskus, "Amoris laetitia" 57). In dieser Vielfalt geht es stets um Begegnungen zwischen Menschen, um die Sehnsucht nach einem gelingenden Leben und letztlich um eine Suche nach Sinn sowie die Begegnung mit Gott.

 

Als Abteilung begegnung.LEBEN liegen uns die Menschen in den unterschiedlichsten familiären Lebensformen und Beziehungen am Herzen. Wir verstehen unser Tun als Dienst(leistung), indem wir Menschen in ihrem Leben, in den Ehen und Familien bestärken. Wir setzen uns dafür ein, dass das Leben in seiner Buntheit gelingen kann. Wir helfen und unterstützen in herausfordernden und krisenhaften Situationen. Wir ermöglichen, Gott in den unterschiedlichsten familiären Lebensformen zu entdecken. Wir leisten einen wesentlichen Beitrag zur positiven Gestaltung der Beziehungskultur in ihrer Vielfalt und mit ihren Herausforderungen. Dafür engagieren wir uns in fünf Arbeitsbereichen.

 

www.begegnungleben.at

 

leben.GESTALTEN – Bildung

ehe.LEBEN - Ehepastoral

leben.ENTFALTEN – Pastoral in familiären Lebenssituationen

   Kontaktstelle für Alleinerziehende

   WIGE – Plattform für Geschiedene und Wiederverheiratete in der Kirche

auf.leben - Ehe-, Familien- und Lebensberatung

WACHSEN.ein leben lang - Seniorenpastoral

 

LEBEN.GESTALTEN - BILDUNG
 
EHE.LEBEN - EHEPASTORAL

Wir setzen und vernetzen Angebote für jene Paare, die kirchlich heiraten wollen, und für bereits verheiratete Ehepaare, um sie auf ihrem Weg zu ermutigen. Denn für das Gelingen einer Ehe gibt es kein gültiges Patentrezept. Sie ist ein Lebenprojekt. Sich als Paar dafür zu engagieren, lohnt sich - sowohl vor als auch nach der Eheschließung.

 

LEBEN.ENTFALTEN - PASTORAL IN FAMILÄREN LEBENSSITUATIONEN
KONTAKTSTELLE FÜR ALLEINERZIEHENDE

Kontaktstelle für AlleinerziehendeWir begleiten, unterstützen und beraten seit über 40 Jahren Ein-Eltern-Familien, unabhängig ihrer religiösen oder politischen Einstellung, obei wir uns an den Bedürfnissen der Betroffenen orientieren. Neben Sozialberatungen und juristischen Auskünften gibt es ein breitgefächertes Angebot an Gruppen, Vernetzungstreffen, Seminaren und

Workshops sowie ein Freiwilligenprojekt.

 

 

 

WIGE - PLATTFORM FÜR GESCHIEDENE UND WIEDERVERHEIRATETE

IN DER KIRCHE

Wige

Nicht immer ist es möglich, eine erfüllende Ehe zu leben. Manche Menschen leben getrennt, manche lassen sich scheiden, manche bleiben allein, manche heiraten wieder.

Viele verbindet die Sehnsucht nach Gott und seinem Segen für ihren Lebensweg. Wir sind für Menschen da, die sich in einer solchen Situationen befinden.

 

AUF.LEBEN - EHE-, FAMILIEN- UND LEBENSBERATUNG

Wir bieten Menschen in Lebenskrisen und Konfliktsituationen Hilfe in Form von Beratungen an. In vertauensvoller Atmosphäre helfen wir die Probleme oder Fragen klarer zu erkennen.Wir haben keine fertigen Lösungen. Gemeinsam wird ein passender und konstruktiver Weg im Umgang mit belastenden Situationen entwickelt. Die Beratungen sind unabhängig von der KOnfession, anonym, vertraulich und kostenlos.

 

WACHSEN.EIN LEBEN LANG - SENIORENPASTORAL

SeniorenpastoralWir sind die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema Seniorinnen und Senioren, Kirche und Glaube. Wir möchten zu einem gelingenden Älterwerden beitragen und zu einem Miteinander der Generationen sowie zu einem Glauben, der den Menschen trägt.

 

 

 

CITY- UND PASSANTEN-SEELSORGE

 

Kirche kommt zu den Menschen und ist mitten in ihrem Alltag präsent. An Orten, an denen man meistens nur Konsum, Hektik, und Schnelligkeit gewohnt ist - im Zentrum der Stadt auf Plätzen, Bahnhöfen, Flughäfen, in Stadien und Einkaufszonen - laden wir alle ein Gottes Gegenwart zu spüren, wo man sie eigentlich nicht erwartet. denn Gott ist überall gegenwärtig.

 

Unsere Orte und Einrichtungen sind Programm:  Wir - haupt- und ehrenamtliche Männer und Frauen (Seelsorger/innen, Ordensleute, Priester und Laien) geben unserer Kirche ein Gesicht und sind offen für Begegnungen und Gespräche.

 

Wir hören zu, bieten Orte der Stille für einen kurzen Moment oder für ein längeres Gespräch. Wir versuchen Raum zu schaffen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse: für Sehnsucht nach etwas Ruhe, nach Begegnungen mit sich selbst und mit Gott aber auch für Skepsis und Fragen.

 

Wir sind da, gehen hinaus und / oder öffnen unsere Türen. In den Einrichtungen der City- und Passanten- Seelsorge finden Andachten und Gottesdienste, Informationsveranstaltungen und Ausstellungen statt. Wir bieten ein offenes Herz und ein hörendes Ohr an.


Wir leben Ökumene und Interreligiosität. Unsere Angebote stehen allen Menschen offen, unabhängig von ihrer konfessionellen, religiösen oder weltanschaulichen Ausrichtung.

 

Andachtsraum im Allianz-Stadion des SK Rapid

Flughafenseelsorge

Gesprächsinsel

Pilgern

Raum der Stille

Seelsorge für Post und Bahn

Tourismusseelsorge

ANDACHTSRAUM IM ALLIANZ-STADION DES SK RAPID

Der SK Rapid hat in seinem Stadion einen interreligiösen Andachtsraum eingerichtet, der von einem Seelsorger der Kategorialen Seelsorge betreut wird. Das Angebot reicht von Trauungen, Taufen, Trauerfeiern und Gottesdiensten über Workshops mit Schulen und Veranstaltungen bis zur Begleitung in Glaubensgeschichten.

 

www.skrapid/andachtsraum

FLUGHAFENSEELSORGE
www.erzdioezese-wien.at/flughafen
GESPRÄCHSINSEL

GesprächsinselVertraulich - kostenlos- anonym - ohne Anmeldung - offen für alle: die Gesprächsinsel auf der Freyung bietet die Möglichkeit zu seelsorgerischem Gespräch. Die SeelsorgerInnen haben ein offenes Ohr und helfen, nächste Schritte zu finden. Sie verfügen über Qualifikationen aus den unterschiedlichsten Berufen. Sie sind Menschen mit Lebenserfahrung und getragen vom christlichen Glauben.

 

www.gespraechsinsel.at

PILGERN

Pilgern

Auf Pilgerreisen folgen Menschen oft einer Sehnsucht nach Sinn und Orientierung. Pilgern bringt Menschen mit der Schöpfung in Berührung, es ist eine Form, Gott zu suchen und neue Erfahrungen zu machen.

 

Die Informationsstelle "Pilgern" steht für alle Fragen rund um das Thema zur Verfügung: Informationen über Pilgerwege, Pilgerpässe und Unterlagen zu Veranstaltungen von Pilgerreisen.

 

www.erzdioezese-wien.at/pilgern

RAUM DER STILLE
 

Der "Raum der Stille" am Hauptbahnhof dienst als schlichter Ort den Menschen auf Reisen, beim Arbeiten oder beim Einkaufen. Dieser besondere Ort bietet zuallererst Ruhe in der Hektik des Alltags, zum Innehalten, für ein stilles Gebet.

 

www.raumderstille-hbf.at

SEELSORGE FÜR POST UND BAHN

SeelsorgerInnen stehen den MitarbeiterInnen in Post und Bahn in ihren besonderen Arbeitsbedingungen als Ansprechpartner in allen seelsorglichen Angelegenheiten zur Verfügung. Sie wollen aber auch die Zusammenarbeit kirchlicher Dienststellen mit den Einrichtungen des öffentlichen Verkehrs fördern, da umweltfreundliche Mobilität dem christlichen Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung entspricht.

 

www.erzdioezese-wien.at/bahn

TOURISMUSSEELSORGE

Tourismus

Die Tourismusseelsorge der Erzdiözese Wien betreut das Vienna International Religious Center, die Flughafenseelsorge, die Seelsorge für Gastgewerbe und Hotellerie, die Binnenschiffahrt sowie die Seelsorge für

Zirkus und Schausteller.

 

 

GESUNDHEITSWESEN & BEEINTRÄCHTIGE MENSCHEN

 

Krankheit kann das Leben entscheidend verändern und wirft Fragen auf. Pflegebedürftigkeit ist mit Einschränkungen und einer Veränderung der Lebenssituation verbunden. Gehörlosigkeit führt in Isolation. Blindheit beeinträchtigt und Behinderung fordert heraus.

 

Seelsorgerinnen und Seelsorger unterstützen betroffene Menschen. Sie haben Zeit für Begegnung und sind da, um Halt zu geben. Sie begleiten im „normalen Alltagswahnsinn“ wie auch in Zeiten, wo der Boden unter den Füßen wankt. Sie hören zu, wenn Wut, Angst und Verzweiflung einen Ausdruck suchen und nehmen Anteil, wenn Erleichterung und Freude sich breitmachen. Sie bleiben auch dort, wo Worte fehlen. Sie nehmen betroffene Menschen nicht nur in ihrer Bedürftigkeit wahr, sondern sehen auch die Qualitäten, die sie in sich tragen.

 

Seelsorge möchte bei den Menschen persönliches und spirituelles Wachstum ermöglichen, auch wenn die Lebensumstände schwierig sind. Spirituelle Ressourcen können helfen, herausfordernde Situationen zu bewältigen und der Zeit mehr Leben zu geben.

 

Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge

Seelsorge für Menschen mit Behinderung

Blindenapostolat

Gehörlosenseelsorge

KRANKENHAUS- UND PFLEGEHEIMSEELSORGE

KrankenhausseelsorgeSeelsorge bietet im Krankenhaus und Pflegeheim Unterstützung und Begleitung an, auch wenn Sie keiner Religionsgemeinschaft angehören. Sie steht Menschen in herausfordernden und belastenden Situationen beiseite.

Seelsorge hat Zeit, auch für längere Gespräche und Begleitung. Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge ist auch für Angehörige da, die sie als MItbetroffene

wahrnimmt und begleitet.

 

SEELSORGE FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

Menschen mit BeeinträchtigungMenschen mit Behinderung haben ihren Platz in der Kirche. Sie leben in der Familie, in Wohngemeinschaften oder in der eigenen Wohnung. Sie wünschen sich oft Begleitung im spirituellen Bereich. Die Seelsorge ermutigt, am Leben in der Pfarre teilzunehmen, begleitet bei besonderen Anlässen wie Taufe, in Trauer und Sterben und hilft, äußere und innere Barrièren abzubauen.

 

BLINDENAPOSTOLAT

BlindenapostolatMenschen, die von Geburt an oder durch Krankheit erblindet sind, haben in der Gemenschaft des Blindenapostolats die Möglichkeit, sich mit gleich Betroffenen auszutauschen, gemeinsam Gottesdienst zu feiern und miteinander Zeit zu verbringen.

Über das Blindenapostolat können die Bibel,

das Gotteslob und religiöse Bücher in Blindensprache

und CDs als Hörbücher bezogen werden.

 

GEHÖRLOSENSEELSORGE

GehörlosenseelsorgeIn der Gehörlosenseelsorge finden Menschen, die gehörlos sind, Ansprechpersonen und Gleichgesinnte, mit denen sie sich in ihrer Gebärdensprache austauschen können. Die Begleitung und Betreuung in der Sakramentenpastoral, die Vorbereitung und das gemeinsame feiern

eigener Gehörlosengottesdienste sind wichtige

Aufgaben der Gehörlosenseelsorge.

 

 

SEELSORGE FÜR MENSCHEN IN BESONDEREN SITUATIONEN

 

Menschen im Gefängnis sind nicht nur Gefangene, sondern in erster Linie Menschen mit den ihnen eigenen Prägungen, Fähigkeiten und Bedürfnissen. Ähnliches gilt für Menschen auf der Flucht, oder angehaltene Personen – wo auch immer. Seelsorge bedeutet hier, diese Personen zu begleiten, ihnen zuzuhören, hinzuhören auf das, was sie bewegt, sie zu fördern (und oft genug auch zu fordern) – und ihnen in geeigneter Weise die Frohe Botschaft des Evangeliums nahezubringen.

 

Dazu kommt, soweit möglich, konkret umgesetzte „Caritas“, Lebenshilfe. So betreibt etwa der Verein Integrationshilfe der Erzdiözese Wien seit Jahrzehnten ein Wohnprojekt für Haftentlassene, wo 40 Personen vorübergehend untergebracht werden können. Für rund 90% der Betreuten gelingt die Wiedereingliederung in die Gesellchaft.

 

Gefangenenseelsorge

Haftentlassenenseelsorge

Polizeianhaltenzentrumseelsorge

Migrantinnenseelsorge

 

GEFANGENENSEELSORGE

GefangenenseelsorgeSeelsorge im Gefängnis begleitet bei Glaubens- und Lebensfragen und gibt Hilfestellung bei der Aufarbeitung des Geschehenen. Dazu gehören Einzelgespräche mit Inhaftierten, Gottesdienste und Sakramentenspendung, Glaubenskurse sowie kreative Hilfen für Gefangene und deren Angehörige.

 

www.pastoral.at/gefangenenseelsorge

HAFTENTLASSENENSEELSORGE

Die Haftentlassenenseelsorge berät Betroffene nach ihrem Gefängnisaufenthalt und ihre Angehörige. Dazu gehören Beratung und Organisation von Wohnmöglichkeiten, auch in vereinseigenen  Wohnhäusern. Ein Schwerpunkt ist die Vermittlung von Arbeitsprojekten sowie Beratung in rechtlichen und sozialtherapeutischenMaßnahmen nach der Haftentlassung.

 

DSA Liliane Pock

DSA Mag. Wolfgang Püls

 

haftentlassene@edw.or.at

www.integrationshilfe.at

MIGRANT/INNENSEELSORGE

MigrantInnen SeelsorgeMigrantInnenseesorge begleitet Menschen während ihres Aufenthaltes im Betreuungszentrum. Angeboten werden Gespräche,  eingeladen wird zu Gebet und Gottesdiensten; und Bibeln in verschiedenen Sprachen werden zur Verfügung gestellt.

 

SEELSORGE IN POLIZEIANHALTEZENTREN

Poizeianhaltezentren SeelsorgeDie Kirche nimmt sich in der Seelsorge auch der Menschen in Schubhaft an. Sie vermittelt den Menschen, dass sie Menschen mit eigener Würde und Wert sind, auch wenn ihr Aufenthalt in Österreich beendet werden muss und sie buchstäblich "abgeschoben" werden. Hier geht es nicht um Schuld, sondern um Begleitung in einer Situation, die subjektiv oft als ungerecht erlebt wird.

 

 

KRISENSEELSORGE

Krisenseelsorge

 

Wir bieten Begleitung an für Menschen in akuten Krisen und chronisch belasteten Lebenssituationen  – in einer Gesellschaft, in der inzwischen viele mit ihren Themen alleine fertig werden müssen.

 

Unser Angebot besteht aus der Telefonseelsorge, der Notfallseelsorge und der Polizeiseelsorge.

 

In einer Krise greifen die normalen Lebensrezepte der Betroffenen nicht mehr. Sie fühlen sich gelähmt, manchmal hilflos, zornig, traurig, mutlos und verzweifelt. Hier hilft eine aufrichtige Begegnung mit einem mitfühlenden geschulten Gegenüber und gibt Wärme, Entlastung. Sicherheit, Klarheit und Orientierung. Krisenseelsorge hat zudem auch ein offenes Ohr und ein offenes Herz für diejenigen, die sich beruflich für andere in Krisen einsetzen und mit den Bildern der Not seelisch fertig werden müssen.

 

Das Angebot der Krisenseelsorge ist kostenlos: Es wird von der Kirche und geschulten Freiwilligen getragen. Es ist unabhängig von Geschlecht, Religion, Kulturzugehörigkeit, Bildung und Weltanschauung. Ziel ist es, den betroffenen Menschen in der Notsituation beizustehen und ihnen zu helfen, wieder „zu sich“ zurück zu kommen. So finden sie die Kraft zu einem nächsten Schritt – wie klein er auch immer sein mag.

 

Notfallseelsorge

Polizeiseelsorge

Telefonseelsorge

NOTFALLSEELSORGE

NotfallseelsorgeDie Notfallseelsorge ist Erste Hilfefür die Seele in außerordentlichen Notfällen und Krisensituationen, wenn Menschen durch elementare Ereignisse in ihrer Lebengewissheit schwer erschüttert sind. Unter dem Motto "beistehen - zuhören - helfen" unterstützen NotfallseelsorgerInnen Betroffene, Angehörige und Einsatzkräfte.

 

POLIZEISEELSORGE

PolizeiseelsorgePolizeiseelsorge gilt den MitarbeiterInnen des polizeilichen Exekutiv- oder Verwaltungsdienstes und ihren Angehörigen, also den Menschen, nicht der Organisation.PolizeiseelsorgerInnen sind bei ihrer Tätigkeit ehrenamtlich und von staatlichen und polizeilichen Weisungen unabhängig.Polizeiseelsorge bietet Gesprächs- und Aussprachemöglichkeit, Gottesdienste, Andachten sowie Hilfestellung bei ehtischen Fragen.

 

TELEFONSEELSORGE

TelefonseelsorgeÜberlastung, Stress, Konflikte in der Partnerschaft, Schicksalschläge, Einsamkeit oder Orientierungslosigkeit - hier kann ein Gespräch mit einem aufmerksamen Zuhörer Erleichterung bringen, denn "das Wort, das Dir hilft, kannst Du Dir nicht selber sagen." MitarbeiterInnen der Telephonseelsorge begegnen den Anrufenden mit aufrichtiger Wertschätzung und Mitgefühl, unabhängig von deren religiösem, kulturellen oder sozialen Hintergrund.

 

 

SEELSORGE AN UNIVERSITÄTEN UND FACHHOCHSCHULEN - KHG

 

KHGAls Katholische Hochschulgemeine „KHG“ sind wir für alle Studierenden und Lehrenden der Wiener Unis und FHs da. Wir wollen ein Ort der Begegnung mit Gott und seiner Kirche sein, an dem alle willkommen sind. Universitäts-Angehörige finden bei uns Begleitung auf ihrem Lebens- und Glaubensweg.

 

Wir wollen Gemeinschaft fördern – besonders in unseren Wohnheimen. Deshalb pflegen wir regelmäßige Ausflüge, International Evenings, Sport usw. Wir bieten Unterstützung im Studium („Mentoring-Programm“, „Study Rooms“, „Study Weekends“) und setzen uns bei Vortrags- und Diskussionsabenden (Salongespräche, „Deep Talk“, ...) mit den Fragen der Gesellschaft und Kirche von heute auseinander. Mit verschiedenen Initiativen möchten wir Studenten für Bedürftige sensibel machen (z.B. „Elisabeth Brot“, „Unexpected Christmas“, „Deutsch mit Herz“).

 

Jeden Sonntag feiern wir gemeinsam den HOPE-Studentengottesdienst in der Votivkirche. Wer den Glauben kennenlernen oder vertiefen will, dem bieten wir Programme wie „Bible Studies“, „Fit for Faith“-Abende, „Alpha“-Kurse, bzw. Einkehrtage oder Anbetungszeiten („Prayernight“, Abend der Barmherzigkeit, ...).

 

www.khg.wien

 

 

LEHRANSTALTEN

Lehranstalt Psychotherapeutisches Propädeutikum für Berufstätige

Lehranstalt für systemische Familientherapie

LEHRANSTALT PSYCHOTHERAPEUTISCHES PROPÄDEUTIKUM

FÜR BERUFSTÄTIGE

Die Lehranstalt Psychotherapeutisches Propädeutikum der Erzdiözese Wien gehört mit seiner Gründung 1992 zu den ersten und ältesten Anbietern in Österreich. Die Lehranstalt ist von dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen und vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur als Erwachsenenbildungseinrichtung anerkannt. Gute Rahmenbedingungen schaffen stressfreies Lernen mit Persönlichkeitsentwicklung.

 

LEHRANSTALT FÜR SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE

Die Lehranstalt ist eine vom Bundesministerium für Gesundheit anerkannte fachspezifische Ausbildungseinrichtung unter der Trägerschaft der Erzdiözese Wien. Wir vermitteln Wissen und Fähigkeiten mit Methoden zeitgemäßer Erwachsenenbildung, in denen Theorie und Praxis miteinander ausgewogen integriert sind. Die Lehranstalt bietet eine fundierte achtsemestrige Ausbildung zur PsychotherapeutIn an.

 

 

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2

1. JUNI, TAG DES LEBENS

 

EINEN MONAT LANG, VON 9. MAI bis 13. JUNI DAS LEBEN FEIERN!

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile