Sunday 23. June 2024
Termine
Mon., 24. June 2024 18:30
Online-Workshop Milieu-sensible Pastoral
Mon., 11. November 2024 19:30
Online-Treffen: updateERZDIÖZESE WIEN

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 9-16 Uhr, Freitag 9-12 Uhr

[1] 1010 Wien, Stephansplatz 6, Stiege 1, 5. Stock

Bausteine zur Ergänzung eines Pastoralkonzepts

Unsere Zielgruppen

 

An wen wenden sich unsere Ziele und Maßnahmen?

 

Aufgrund der Sozialraumanalyse und des identifizierten Bedarfs können konkrete Zielgruppen benannt werden (z.B. Seniorinnen und Senioren, Nebenwohnsitzlerinnen und Nebenwohnsitzler, …).

Kennt man seine Zielgruppen, können Angebote, Unterstützungsmaßnahmen, Materialien u.v.m. spezifischer gestaltet und so im besten Fall mehr Menschen angesprochen werden.

 

Es kann auch überlegt werden, mit welchen Einrichtungen anderer Religionen oder zivilgesellschaftlicher Organisationen Möglichkeiten der Zusammenarbeit für eine spezielle Zielgruppe gegeben sind.

 

Zielgruppenanalyse

Zur Identifikation und Beschreibung von Zielgruppen hilft die Arbeit mit sogenannten ‚Personas‘ – fiktiven Beispielfiguren. Diese werden exemplarisch mit Namen, biografischen Angaben, Werteinstellungen und Lebensumständen beschrieben. So kann man ausgehend von konkreten Beispielen auf Einstellungen, Bedürfnisse, Interessen usw. von ganzen Personengruppen schließen.

Information zur Zielgruppenanalyse mit ‚Personas‘ findet man im Buch ‚Buyer Personas. Wie man seine Zielgruppe erkennt und begeistert‘ von Hans-Georg Häusel und Harald Henzler.

 

Sinus-Milieus

Eine weitere Unterstützung bei der Analyse von Zielgruppen kann die Arbeit mit Sinus-Milieus sein. Die Broschüre 'Entdeckungsreisen. Inspiration für milieu-sensible Pastoral' enthält Anregungen und Methoden zur Umsetzung in Pfarren und kirchlichen Organisationen sowie weiterführende Reflexionen, Literaturhinweise uvm.

 

Eine Verbindung zwischen der Personas-Methode und den Sinus-Milieus bieten die Personas-Karten. Die Beschreibungen der Beispielfiguren basieren dabei auf den Daten und Erkenntnissen der Sinus-Milieu-Studie.

Bis zu EUR 5.000,- durch den Innovationsfonds der Erzdiözese Wien.

Einreichschluss: 15. Mai und 15. November.

Synodaler Prozess 2021-2024

Pfarrgemeinderäte sind gelebte Synodalität. Wie Kirche in ihrer Gesamtheit Gemeinschaft, Partizipation und Mission lebt, wird weltweit in einem synodalen Prozess erarbeitet.

Pastoralamt der ED. Wien Pfarrgemeinderäte und Pastorale Strukturentwicklung
Pastoralamt der ED. Wien Pfarrgemeinderäte und Pastorale Strukturentwicklung
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile