Sunday 23. June 2024
Termine
Mon., 24. June 2024 18:30
Online-Workshop Milieu-sensible Pastoral
Mon., 11. November 2024 19:30
Online-Treffen: updateERZDIÖZESE WIEN

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 9-16 Uhr, Freitag 9-12 Uhr

[1] 1010 Wien, Stephansplatz 6, Stiege 1, 5. Stock

Erstellung eines Pastoralkonzepts

 

Ein Pastoralkonzept wird in mehreren geistlichen, inhaltlichen und methodischen Schritten erstellt. Es beschreibt und verschriftlicht die Ergebnisse des Entstehungsprozesses, nicht seine Methoden.

 

Verantwortlich für die Erstellung eines Pastoralkonzepts in Pfarren ist der Pfarrgemeinderat bzw. Pfarrverbandsrat oder Seelsorgeraumrat.

Eine Powerpointpräsentation mit Erklärungen und Beispielen möchte ausgehend und ergänzend zur Broschüre 'Das Pastoralkonzept' bei der Kommunikation und Information zum Thema Pastoralkonzept in der Pfarre unterstützen.

 

Beispiele Erstellungsprozesse

Beispiele zur Erstellung eines Pastoralkonzepts aus verschiedenen Pfarren finden sich hier: Beispiele Erstellungsprozesse

 

Vorbereitungen für die Erstellung

Der Pfarrgemeinderat bzw. Pfarrverbands- oder Seelsorgeraumrat bereitet den Erarbeitungsprozess eines Pastoralkonzepts vor.

Prozessplan & Module zur Erstellung

Ein Plan für die Erstellung ist hilfreich. Dieser sollte Angaben über den zeitlichen Rahmen und Mitarbeitende, Arbeitsschritte sowie inhaltliche Schwerpunkte enthalten. 

Methodik & Methoden der Erstellung

Bei der Wahl der Methoden zur Erarbeitung des Pastoralkonzepts ist jenen der Vorrang zu geben, welche möglichst viele Menschen involvieren und größtmögliche Partizipation ermöglichen.

Merkmale eines guten Pastoralkonzepts

Ein Pastoralkonzept soll Hilfestellung sein für Wachstum in die Breite und in die geistliche Tiefe.

Kommunikation & Beteiligung am Erstellprozess

Ein Pastoralkonzept interessiert nicht alle Mitglieder einer Gemeinde, aber oft mehr als die unmittelbar daran Arbeitenden.

Textentwurf & Beschlussfassung

Ein Redaktionsteam formuliert einen Textentwurf und legt diesen zur Beschlussfassung vor.

Das auftraggebende Gremium beschließt das Pastoralkonzept als verbindliche Grundlage.

Bis zu EUR 5.000,- durch den Innovationsfonds der Erzdiözese Wien.

Einreichschluss: 15. Mai und 15. November.

Synodaler Prozess 2021-2024

Pfarrgemeinderäte sind gelebte Synodalität. Wie Kirche in ihrer Gesamtheit Gemeinschaft, Partizipation und Mission lebt, wird weltweit in einem synodalen Prozess erarbeitet.

Pastoralamt der ED. Wien Pfarrgemeinderäte und Pastorale Strukturentwicklung
Pastoralamt der ED. Wien Pfarrgemeinderäte und Pastorale Strukturentwicklung
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile