Thursday 19. September 2019
Evangelium von heute Lk 7,36-50 In jener Zeit ging Jesus in das Haus eines Pharisäers,...
KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Der gute Hirt gibt sein Leben hin für die Schafe
Joh. 10, 11
Namenstage Hl. Januarius, Hl. Lucia vom Berg, Hl. Bertold von Weingarten, Hl. Goërich,...
Hört nicht auf, die Herrlichkeit Gottes, die Liebe Gottes zu betrachten; und ihr werdet erleuchtet werden, um die Zivilisation der Liebe aufzubauen und dem Menschen zu helfen, die von der ewigen Weisheit und Liebe umgestaltete Welt zu sehen.
(Hl. Johannes Paul II.)
Koordinierungsstelle der österr. Bischofskonferenz für internationale Entwicklung & Mission

Studientag „Missionarische Zusammenarbeit“

Um das Verständnis von Mission angesichts heutiger globaler Herausforderungen ging es bei einem Studientag der Mitgliedsorganisationen der Koordinierungsstelle der Österr. Bischofskonferenz für Mission und Entwicklung (KOO), der vom 5. bis 6. Juni in Wels stattgefunden hat.

Hauptreferenten waren der ehemalige Generalsekretär der Brasilianischen Bischofskonferenz, Weihbischof Leonardo Ulrich Steiner, und der Salzburger Theologe Franz Gmainer-Pranzl.

 

image
Bischof Leonardo Steiner
image
Franz Gmainer-Pranzl
image
Franz Helm Eröffnung Studientag
image
Gottesdienst Studientag
image
Präsentation World Cafe zu Mission

© Christian Zettl, Referat Weltkirche und EZA

 

Bischof Steiner gab einen praktischen Erfahrungsbericht, wie Mission, Mission „ad gentes“ und weltkirchliche Solidarität in Brasilien verstanden und gelebt werden. Er verwies auf die anstehende Amazoniensynode und deren große Bedeutung für die Kirche Lateinamerikas.

 

Im Vortrag von Prof. Gmainer-Pranzl ging es um eine interkulturell-theologische Analyse des Begriffs „Mission“ in der Welt dieser Zeit und die theoretische Vertiefung des heutigen Missionsverständnisses, das kath. Missionsverständnis nach dem 2. Vatikanum und eine Differenzierung der Begriffe Glaubens-, Solidar- und Lerngemeinschaft.

 

Neben einer Diskussion mit den Referenten gab es Methoden zum Austausch zwischen den TeilnehmerInnen. Das gegenseitige Kennenlernen, die Inspiration und das voneinander Lernen standen dabei im Zentrum.

Pastoralamt der ED. Wien Referat für Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Pastoralamt der ED. Wien Referat für Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Stephansplatz 6/6/633
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil