Montag 19. Februar 2018

Papst Franziskus

screenshot vaticannews.va

Papst ruft zu Online-Teilnahme für Jugend-Synode auf

Angelus-Gebet am ersten Fastensonntag.


wikimedia

Papst Franziskus: Paul VI. wird noch heuer heiliggesprochen

Franziskus kündigt bei Begegnung mit Priestern der Diözese Rom die baldige Heiligsprechung des Montini-Papstes an.


screenshot vatican youtube

Papst: Nicht alles kontrollieren zu wollen ist auch Fasten

Franziskus begann Aschermittwochsfeier mit Gebet und Prozession.


screenshot Vatican News

Papst gibt zum Beginn der Fastenzeit Tipps zum Beten

Gebete, die von weltlicher Logik ausgehen oder selbstbezogen seien, kämen "nicht im Himmel an".


screenshot vatican youtube

Papst meldet sich zum Weltjugendtag 2019 in Panama an

Via Tabletcomputer beim traditionellen Mittagsgebet auf dem Petersplatz in Rom.


Mazur/catholicnews.org.uk

Papst ließ Brief von chilenischem Missbrauchsopfer unbeantwortet

Chilene Juan Carlos Cruz belastet heutigen Bischof Juan Barros schwer.


giulio napolitano / Shutterstock.com

Papst: Falsche Propheten predigen Geldgier und löschen Liebe aus

Fastenbotschaft des Papstes mit Fokus auf Neuausrichtung gegen Herzenskälte und Habsucht.


wikipedia

Erdogan-Besuch im Vatikan: Papst verschenkt Friedensengel

"Notwendigkeit von Frieden in Region betont".


Herder

Papst Franziskus: Benedikt XVI. ist ständige Unterstützung

Zum 5. Jahrestag des Rücktritts des bayerischen Papstes erschien bei Herder deutsche Ausgabe der ausführlichen Benedikt-Biographie von Elio Guerriero.


wikipedia

Syrientragödie: Papst trifft Erdogan, Nuntius appelliert erneut

UN-Nothilfekoordinator Egeland: Humanitäre Situation in Syrien wird immer desolater.


screenshot vatican youtube

Papst ruft Fasttag für Frieden aus und würdigt KZ-Märtyrer

Appell beim Angelusgebet, dass Katholiken und andere Gläubige an der Initiative teilnehmen.


Mazur

Papst verurteilt Glücksspiel, Wucher und Korruption

Audienz für Vertreter des italienischen Beirates gegen Glücksspiel und Wucher.


Malteser

Papst verfügt Aufnahmestopp bei Professrittern des Malteserordens

Vor einem Jahr war der Großmeister des Souveränen Malteserordens, Fra Matthew Festing, aufgefordert worden, seinen Rücktritt bei Papst Franziskus einzureichen.


screenshot vatican youtube

Papst an Ordensleute: "Euer Leben wird von der Welt verachtet"

Franziskus bei Messe zum Tag des Geweihten Lebens.


youtube

Neues Papstvideo: Mit Gebeten gegen Korruption

Vatikan veröffentliche Youtube-Video mit Gebetsanliegen des Papstes für den Monat Februar.


screenshot Vatican News

Papst erinnert an vor 130 Jahren verstorbenen Don Bosco

Franziskus hielt Generalaudienz auf dem Petersplatz.


pixabay

Papst: Kirchliche Eherichter dürfen nicht Bürokraten sein

Mitarbeiter von Ehegerichten sollen auch seelsorglich begleiten, auf Gewissensunterscheidung setzen sowie stets nach Wahrheit und Wissen suchen.


screenshot vatican youtube

Neue Apostolische Konstitution "Veritatis gaudium" von Papst Franziskus zu Normen für kirchliche Hochschulen

Franziskus setzt mit Apostolischer Konstitution "Veritatis gaudium" neue Prioritäten für Forschung und Lehre.


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 28
  • 29
  • 30

 

"Mit Christus können wir uns selbst und die Welt verwandeln", so Papst Franziskus.


Papst Franziskus - Kurzlebenslauf:

 

Geboren am 17. Dezember 1936

1958 Eintritt in den Jesuitenorden

1969 Weihe zum Priester

1998 Ernennung zum Erzbischof von Buenos Aires

2001 Ernennung zum Kardinal

 

13. März 2013 wurde Jorge Mario Bergoglio als erster Jesuit und Lateinamerikaner zum Papst gewählt.

 

Papst Franziskus - Sein Werdegang:

Jorge Mario Bergoglio entschloss sich mit 21 Jahren, Priester zu werden. Er trat ins Seminar Villa Devoto ein und danach ins Noviziat der Jesuiten. Nach zweijährigem Noviziat setzte er seine Studien im Juniorat der Jesuiten in Santiago de Chile fort. Er absolvierte hier ein Studium der Klassischen Disziplinen - Geschichte, Literatur, Latein und Griechisch.

Bergoglio hatte kurz als technischer Chemiker gearbeitet, bevor er ins Seminar eintrat. Von 1973 bis 1979 war er Provinzial der Jesuiten in Argentinien.

Von 1980 bis 1986 war er Rektor des "Colegio Maximo" und der Philosophisch-Theologischen Hochschule San Miguel.

Nach einem kurzem Forschungssemester in Deutschland (Frankfurt und Rothenburg) und mehreren Monaten in Buenos Aires war er bis zur Ernennung zum Weihbischof (1992) Spiritual der jesuitischen Kommunität von Cordoba.

Zum Erzbischof ernannt wurde Bergoglio 1998.

Papst Johannes Paul II. berief ihn am 21. Februar 2001 ins Kardinalskollegium.

Nach dem Tod des polnischen Papstes am 2. April 2005 galt Bergoglio als Papabile.

Er war dann von 2005 bis 2011 Vorsitzender der Argentinischen Bischofskonferenz und maßgeblicher Redakteur des Schlussdokuments der Lateinamerikanischen Bischofsversammlung in Aparecida (2007).


 

Erwartungen an Papst Franziskus - gleich zu Beginn seines Pontifikats.


 

Und die theoretische Frage, wer denn so zum Papst gewählt werden könnte...


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Mt 25,31-46 In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn der...
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil