Donnerstag 21. Juni 2018

Papst Franziskus

screenshot vatican youtube

Papst hofft auf Dialog und Brüderlichkeit durch Fußball-WM

Am Donnerstag, 14. Juni beginnendes Sportereignis könne zu Solidarität und Frieden in der Welt beitragen.


www.iglesia.cl/

Neue Bischöfe für Chile: Papst ernennt auch einen Mapuche

Im Skandal um sexuellen Missbrauch hatte Franziskus Montag Rücktritte von Bischöfen angenommen.


Mazur/catholicnews.org.uk

Papst-Appell gegen Kinderarbeit

Kinder hätten Recht auf Spielen und Lernen, "wehe dem, der ihre freudvolle Hoffnung im Keim erstickt".


wikipedia

Vertuschung: Papst nimmt Rücktritt von acht Bischöfen Chiles an

Missbrauchs-Causa in Chile war im Zuge der Papstreise im Jänner eskaliert.


screenshot vatican youtube

Papst betet für Treffen zwischen Trump und Kim

Franziskus hofft auf friedliche Zukunft für koreanische Halbinsel und ganze Welt.


screenshot vatican youtube

Papst betont Bedeutung der Herz-Jesu-Verehrung

Herz-Jesu-Fest wird am Freitag begangen.


kathbild.at/Rupprecht

Papst bremst Handreichung deutscher Bischöfe zu Kommunionempfang

Vatikan lehnt Veröffentlichung des Dokuments zum Kommunionempfang von nicht-katholischen Ehepartnern aufgrund einer "Reihe von ungelösten Problemen von erheblicher Tragweite" ab.


screenshot vatican youtube

Papst verurteilt bei Fronleichnamsfeier Mafia-Praktiken

In seiner Predigt in Ostia rief Franziskus auf, "Mauern der Gleichgültigkeit und der Vertuschung" niederzureißen und sich gegen "Gewalttaten und Anmaßung" zu stellen.


screenshot vatican youtube

Papst Franziskus hebt Bedeutung von Fronleichnam hervor

Franziskus bei Angelusgebet am Sonntag, 3. Juni 2018.


Vaticannews

Papst sendet deutliches Signal an russisch-orthodoxe Kirche

Franziskus in Ansprache an Delegation unter der Leitung von Moskauer Außenamtschef Hilarion: Weg der Einheit ist der "einzige Weg".


Vatican Media

Papst ruft Missionswerke zur Erneuerung auf

Franziskus ruft für den Herbst 2019 einen außerordentlichen Monat der Weltmission aus.


screenshot vatican youtube

Generalaudienz: Papst erinnert an 100 Jahre unabhängiges Polen

Vor der Audienz empfing Franziskus eine Delegation des russisch-orthodoxen Patriarchats aus Moskau.


screenshot Vatican Media

Franziskus betont Bedeutung der Päpstlichen Missionswerke

Videobotschaft an Jahrestagung der Missio-Nationaldirektoren.


Mazur/catholicnews.org.uk

Papst betont vor Ärzten Gewissensvorbehalt und Würde des Kranken

Franziskus unterstreicht bei Audienz, dass Ärzten und Pflegern erlaubt sein muss, Mitwirkung bei Abtreibungen zu verweigern.


screenshot vatican youtube

Franziskus betet für Frieden in Afrika und erinnert an Märtyrerin

Von Terroristen 2006 in Somalia erschossene Ordensfrau Leonella Sgorbati seit Samstag selig.


Vatican Media

Papst macht Überraschungsbesuch in römischer Schule

Franziskus besucht Schulzentrum, das nach der an Leukämie verstorbenen elfjährigen Elisa Scala benannt.


Vaticannews

Papst ernennt neuen Leiter der Heiligsprechungskongregation

Designierter Kardinal und bisheriger "Innenminister" des Vatikan, Giovanni Angelo Becciu, folgt auf Kardinal Amato.


Mazur/catholicnews.org.uk

Papst: Christen im Westen erinnern oft an Schiffbrüchige

Franziskus sieht zur Lage des Christentums in den Gesellschaften des Westens derzeit mehr Gründe zur Beunruhigung als zur Hoffnung.


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 33
  • 34
  • 35

 

"Mit Christus können wir uns selbst und die Welt verwandeln", so Papst Franziskus.


Papst Franziskus - Kurzlebenslauf:

 

Geboren am 17. Dezember 1936

1958 Eintritt in den Jesuitenorden

1969 Weihe zum Priester

1998 Ernennung zum Erzbischof von Buenos Aires

2001 Ernennung zum Kardinal

 

13. März 2013 wurde Jorge Mario Bergoglio als erster Jesuit und Lateinamerikaner zum Papst gewählt.

 

Papst Franziskus - Sein Werdegang:

Jorge Mario Bergoglio entschloss sich mit 21 Jahren, Priester zu werden. Er trat ins Seminar Villa Devoto ein und danach ins Noviziat der Jesuiten. Nach zweijährigem Noviziat setzte er seine Studien im Juniorat der Jesuiten in Santiago de Chile fort. Er absolvierte hier ein Studium der Klassischen Disziplinen - Geschichte, Literatur, Latein und Griechisch.

Bergoglio hatte kurz als technischer Chemiker gearbeitet, bevor er ins Seminar eintrat. Von 1973 bis 1979 war er Provinzial der Jesuiten in Argentinien.

Von 1980 bis 1986 war er Rektor des "Colegio Maximo" und der Philosophisch-Theologischen Hochschule San Miguel.

Nach einem kurzem Forschungssemester in Deutschland (Frankfurt und Rothenburg) und mehreren Monaten in Buenos Aires war er bis zur Ernennung zum Weihbischof (1992) Spiritual der jesuitischen Kommunität von Cordoba.

Zum Erzbischof ernannt wurde Bergoglio 1998.

Papst Johannes Paul II. berief ihn am 21. Februar 2001 ins Kardinalskollegium.

Nach dem Tod des polnischen Papstes am 2. April 2005 galt Bergoglio als Papabile.

Er war dann von 2005 bis 2011 Vorsitzender der Argentinischen Bischofskonferenz und maßgeblicher Redakteur des Schlussdokuments der Lateinamerikanischen Bischofsversammlung in Aparecida (2007).


 

Erwartungen an Papst Franziskus - gleich zu Beginn seines Pontifikats.


 

Und die theoretische Frage, wer denn so zum Papst gewählt werden könnte...


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Mt 6,7-15 In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wenn ihr...
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
Datenschutzerklärung
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil