Mittwoch 23. Mai 2018

Lange Nacht der Kirchen

Seit 2005 findet die Lange Nacht der Kirchen mit großem Erfolg statt. Alleine in der Erzdiözese Wien öffnen um die 180 Gotteshäuser ihre Türen.

Die Lange Nacht der Kirchen ist ein ökumenisches Projekt der staatlich anerkannten christlichen Kirchen in Österreich. Von A wie "Altkatholisch" bis U wie "Unierte Kirchen" reicht die Beteiligung. Alle teilnehmenden Kirchen sind im Ökumenischen Rat der Kirchen in Österreich vertreten oder haben Beobachterstatus.


Stefan Hauser

Gemeinsam. Kämpfen. Siegen – SK Rapid Wien bei der Langen Nacht der Kirchen

Im Andachtsraum des Wiener Traditionsfußballvereins geht es um das Thema Fußball und Glaube.


www.langenachtderkirchen.at

„Offene Kirche ist gesellschaftliches Vorbild“

Bischofsvikar Dariusz Schutzki freut sich über das vielfältige Engagement in den Pfarren für die „Lange Nacht der Kirchen“.


Das war die "Lange Nacht der Kirchen" 2017:


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

 

Zehntausende Besucher locken jedes Jahr die Lichtinstallationen in den Stephansdom.


Katharina Spörk  

Eindrücke aus der Langen Nacht der Kirchen

Bildergalerie zur Langen Nacht 2014


 

"Lange Nacht der Kirchen"

Vikariat Wien Stadt der Erzdiözese Wien

Wollzeile 2, 1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 51552-3434
E-Mail: langenacht@edw.or.at

Web: www.langenachtderkirchen.at


kathbild.at/rupprecht


 


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil