Tuesday 20. August 2019

Weitere Feste

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Petrus_et_Paulus_4th_century_etching.JPG

Peter und Paul: Wie die Kirche römisch wurde

Am 29. Juni feiert die Kirche das Hochfest der Hl. Apostel Petrus und Paulus.


Allerheiligen / kathbild.at/rupprecht

Allerheiligen und Allerseelen

Österliche Freude am Beginn der dunklen Jahreszeit


Christi Himmelfahrt. Foto: kathbild.at/rupprecht

Christi Himmelfahrt

Am 40. Tag nach Ostern und 10 Tage vor Pfingsten feiert die Kirche das Hochfest Christi Himmelfahrt.


Fronleichnamsprozession / goestl.globl.net

Fronleichnam

Hochfest des Leibes und Blutes Christi.


 

Das Erntedankfest

Von Wein, Brot, Früchten und dem Dank dafür.


Im Mittelpunkt des Kirchenjahres stehen die großen Heilstaten Gottes: Die Feier des Sonntags strukturiert das Kirchenjahr. Gefeiert wird die Auferstehung Jesu Christi, der endgültige Sieg über den Tod wird in Erinnerung gerufen - ein allwöchentliches Ostern.

Das Osterfest selbst wird bereits seit dem ersten Jahrhundert gefeiert. Ihm geht die Fastenzeit (40 Tage) voraus, und schließt sich die Osterzeit (50 Tage) an.

Weihnachten und Epiphanie, also das Fest der Geburt und der Offenbarung Jesu, entstehen im 4. Jahrhundert. Dazu entwickelte sich der Advent als Vorbereitungszeit (vier Wochen). Als Beginn des Kirchenjahres hat sich im Laufe der Geschichte der 1. Adventsonntag herausgebildet.

Außerdem enthält das Kirchenjahr zahlreiche Märtyrer-, Apostel- und Heiligenfeste, Marienfeste. Seit dem Mittelalter kommen Ideenfeste (Fronleichnam, Christkönig etc.) hinzu.


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Pfarren
Finden Sie Pfarren
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
Datenschutzerklärung
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil