Montag 18. Dezember 2017

Pilgern

"Pilgern ist mehr als nur Wandern",

 

erklärt Leopold Führer von der Informationsstelle Pilgern der Erzdiözese Wien. Und Pilgern liegt im Trend, immer mehr Menschen entdecken die Kombination aus Natur, unterwegs sein und Glauben für Sich. "Beim Pilgern hat man ein Ziel, man ist unterwegs zu einem Gedenkort, einer Wallfahrtsstätte", so Leopold Führer.


Elisabeth Benedikta Seidl

Wissen Sie, dass Sie gerade auf dem Jakobsweg gehen?

Schülerinnen und Schüler der 6.Klassen des Schottengymnasiums montieren die ersten Schilder des Wiener Jakobsweg durch Wien.


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3

 

Ich freute mich, als man mir sagte:

"Zum Haus des Herrn wollen wir pilgern."

Ps 122,1 [Ein Wallfahrtslied Davids.]


Bekanntester Pilgerweg ist wohl der Jakobsweg in Spanien nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostel Jakobus. Ein großer Erfolg ist in den letzten Jahren der Jakobsweg im Weinviertel geworden. Und jährlich pilgern Pfarren aus ganz Österreich beispielsweise die Via Sacra nach Mariazell oder an andere Wallfahrtsorte. 

 


KONTAKT

Informationen rund ums Pilgern bekommen Sie im Quo Vadis, am Stephansplatz 6, wo Broschüren und Informationsmaterial für Interessierte aufliegt.

Wer eine längere Pilgerreise plant, wendet sich am besten per E-Mail an pilgern@edw.or.at.

 


 

Meine Daten
Anmerkungen


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Namenstage Hl. Philipp, Hl. Gatianus (Gatien) von Tours, Hl. Philipp von Ratzeburg
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51 552 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil