Saturday 10. December 2022
Aktuelles
Umweltpreis für die Pfarren Laa und...
Im Rahmen einer Feier wurden unlängst im...

Kath. Bischöfe: Österreich beim...
Österreichs kath. Bischöfe pochen angesichts...

Faszination Schöpfung
Starten sie in der Pfarre ins Thema...

Kath. Bischöfe: Österreich beim Klimaschutz gefordert, mehr zu tun

Österreichs kath. Bischöfe pochen angesichts der immer rascher voranschreitenden Erderhitzung auf Maßnahmen - Vor allem die Industrienationen "zu großzügiger Hilfe verpflichtet" - Diözesen sollen CO2-Emissionen bis 2030 um 60 Prozent reduzieren

In einer Erklärung anläßlich der am Donnerstag zu Ende gegangen Vollversammlung der kath. Bischöfe Österreichs, fordern die Bischöfe, dass Österreich in Bezug auf den Klimaschutz und beim Erhalt der Biodiversität mehr tut als bisher. 

Gleichzeitig will die Katholische Kirche in Österreich ihre eigenen Bemühungen zum Klimaschutz intensivieren. So haben die Bischöfe bei ihren Beratungen in Michaelbeuern beschlossen, dass im Bereich der Diözesen die CO2-Emissionen bis 2030 um 60 Prozent reduziert werden sollen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen dafür zwei Prozent der Diözesanbudgets verwendet werden.

 

Der genaue Wortlaut der Erklärung der katholischen Bischöfe (siehe vor allem Punkt 2 Klimaschutz und Biodiversität)

 

Bericht dazu auf katholisch.at

Gerne informieren wir Sie über aktuelle Umwelt-Themen. 

Kath. Aktion der ED. Wien Umweltbüro
Kath. Aktion der ED. Wien Umweltbüro
Stephansplatz 6/3/5/536
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile