Sunday 25. August 2019
Beten lernen

Eucharistische Anbetung

Eine besondere Form der Anbetung Gottes ist die eucharistische Anbetung. Das persönliche Einfinden in der Gegenwart Gottes, getragen durch die Gemeinschaft, die sich vor dem Allerheiligsten versammelt hat, eröffnet einen intensiven Raum der Begegnung mit Gott.

Das kann im Gebet vor dem geschlossenen oder geöffneten Tabernakel geschehen oder bei der Aussetzung des Allerheiligsten. Längere Phasen des Schweigens zur stillen Betrachtung sowie Elemente des gemeinsamen Betens und Feierns bieten sich als tragende Element an.

 

Handreichung der Diözese Regensburg: „Kommt, lasset uns anbeten“: hier downloaden

 

Arbeitshilfen (189) zum Weltjugendtag: „Wir sind gekommen, um IHN anzubeten“ hier downloaden (Seiten 32 bis 40!)

Monatlicher Newsletter des Referats für Spiritualität (über spirituelle Veranstaltungen,  Weiterbildung, neue Behelfe).

Buchtipp des Monats

 

Wozu braucht uns diese Erde?

 

Die ökologische Spiritualität in Laudato si'

Wozu braucht uns diese Erde?

mehr

Pastoralamt der ED. Wien Referat für Spiritualität
Stephansplatz 6/1/5/555
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil