Sunday 22. September 2019

Das war ein Engel, oder nicht?

In der Bibel wimmelt es von Engeln, göttlichen Boten, Schutzengeln und dämonischen Mächten. Auch aus der Kunst sind Engel nicht wegzudenken.

Aber ist der Glaube an Engel noch zeitgemäß? Oder sind psychologische Bedürfnisse nach Schutz und Geborgenheit Auslöser für die Gestalten im goldweißen Gewand?

Impulse zur Advent- und Weihnachtszeit.


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2

"Der Besuch der drei Engel bei Abraham und Sara" - "Trinität" von Andrei Rubljow

 


 

Das war ein Engel, oder nicht?
Eine Serie zur Advent- und Weihnachtszeit

in Kooperation mit Radio Stephandom 107,3 gestaltet von Stefanie Jeller.

 

Impluse von Rainald Tippow (Theologe/Caritas Wien), Bernhard Mucha (Pfarrer von Biedermannsdorf), Johanna Schwanberg (Kunsthistorikerin und Direktorin des Wiener Dommuseums) und Bernhard Wenisch (Theologe).

Zum Nachhören:
www.radiostephansdom.at/podcast/adventgedanken

 


 

Engel im Glauben der Kirche

"Die Kirche hat die Existenz der Engel zwar nie zum direkten Gegenstand einer verbindlichen Glaubensaussage gemacht, wohl aber immer vorausgesetzt, dass sie zum Glauben gehört. Aufgrund des Zeugnisses der Bibel und des Glaubensbekenntnisses, das von der Schöpfung des Sichtbaren und des Unsichtbaren spricht, schien das selbstverständlich. Wenn es zu klaren Festlegungen kam, dann ging es nie darum, ob es Engel gibt, sondern um andere gerade aktuelle Streitfragen über bestimmte Aspekte der Angelologie: So wurde z.B. 561 auf einer Synode in Portugal gegen gnostische Spekulationen festgehalten, dass die Engel Geschöpfe und keine göttlichen Emanationen sind..."

 

aus: "Engel. Göttliche Boten in Theologie und Esoterik"

Ein Info-Heft des Referats für Weltanschauungsfragen

Bestellung über www.weltanschauungsfragen.at/publikationen


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Pfarren
Finden Sie Pfarren
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
Datenschutzerklärung
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil