Dienstag 18. Dezember 2018

Papst Franziskus

Mazur/catholicnews.org.uk

Papst für strengeren Umgang mit Homosexualität

Homosexuelle Priester, Ordensmänner und Ordensfrauen müssten angehalten werden, "den Zölibat umfassend zu leben" und mit ihrer Sexualität "voll verantwortlich" umzugehen.


screenshot vatican youtube

Papst entzündet Kerze für Syrien

Franziskus bei Mittagsgebet auf dem Petersplatz.


screenshot vatican youtube

Papst: Zehn Gebote sind eine Einladung zum Guten

Dekalog sei "ein Verlangen nach Liebe, Freude, Frieden, Großherzigkeit, Wohlwollen, Güte und Treue".


screenshot vatican youtube

Papst erinnert an historische Hungersnot in der Ukraine

Franziskus betet auf Petersplatz für Frieden in Ukraine.

 


screenshot vatican youtube

Papst: Ungerechtigkeit ist "perverse Wurzel der Armut"

Franziskus feiert mit Hunderten Obdachlosen, alleinstehenden alten Menschen und Migranten Gottesdienst zum "Welttag der Armen" im Petersdom.


vaticannews.va

Papst überreicht Wiener Theologin Schlosser den Ratzinger-Preis

Franziskus würdigt bei Festakt im Vatikan Beitrag von Frauen für theologische Wissenschaft.


vaticannews.va

Papst besucht überraschend Ärztezentrum für Arme auf Petersplatz

In dem Container-Komplex können Obdachlose und finanzschwache Bürger noch bis Sonntag kostenlos Hilfe von Fachärzten in Anspruch nehmen.


vaticannews.va

Papst beruft Sonderermittler zu Missbrauch an die Kurie

Franziskus ernennt maltesischen Erzbischof Scicluna zum beigeordneten Sekretär der Römischen Glaubenskongregation.


screenshot vatican youtube

Papst mahnt anlässlich Weltkriegsgedenken zu Abrüstung

Franziskus bei Angelusgebet am Petersplatz.


vaticannews.va

Papst: Katholiken sollen gegen Spaltungen in Europa wirken

Franziskus bei Komitee für den nächsten Eucharistischen Weltkongress 2020 in Budapest.


screenshot Video Gebetsanlien

Friedensappell des Papstes: Herz statt Waffen

Franziskus in Gebetsaufruf für November.


screenshot vatican youtube

Papst verurteilt ungerechte Ressourcenverteilung

Franziskus bei Generalaudienz: Viele leben "in skandalösem Elend", obwohl es genug für alle gibt.


screenshot vatican youtube

Papst warnt Bischöfe im Petersdom vor Äußerlichkeiten

Franziskus bei Gottesdienst für verstorbene Kardinäle und Bischöfe.


Mazur

Papst fordert Umdenken beim Thema Migration

Franziskus in Botschaft an Teilnehmer des "Weltsozialforums der Migration" in Mexiko-Stadt.

 


screenshot vatican youtube

Papst ermutigt Gläubige zu Leben mit Erinnerung und Hoffnung

Franziskus feierte Allerseelen-Gottesdienst auf römischem Friedhof Laurentino.

 


screenshot vatican youtube

Papst an Gläubige: Entscheidet euch - "heilig oder nichts!"

Papst Franziskus beim Mittagsgebet zu Allerheiligen 2018.


screenshot vatican youtube

Papst bei Generalaudienz: Sechstes Gebot gilt für alle Christen

"Eine erwachsene Frau, ein erwachsener Mann zu werden, bedeutet, zu einer bräutlichen und elterlichen Lebenshaltung zu finden".


  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 40
  • 41
  • 42

 

"Mit Christus können wir uns selbst und die Welt verwandeln", so Papst Franziskus.


Papst Franziskus - Kurzlebenslauf:

 

Geboren am 17. Dezember 1936

1958 Eintritt in den Jesuitenorden

1969 Weihe zum Priester

1998 Ernennung zum Erzbischof von Buenos Aires

2001 Ernennung zum Kardinal

 

13. März 2013 wurde Jorge Mario Bergoglio als erster Jesuit und Lateinamerikaner zum Papst gewählt.

 

Papst Franziskus - Sein Werdegang:

Jorge Mario Bergoglio entschloss sich mit 21 Jahren, Priester zu werden. Er trat ins Seminar Villa Devoto ein und danach ins Noviziat der Jesuiten. Nach zweijährigem Noviziat setzte er seine Studien im Juniorat der Jesuiten in Santiago de Chile fort. Er absolvierte hier ein Studium der Klassischen Disziplinen - Geschichte, Literatur, Latein und Griechisch.

Bergoglio hatte kurz als technischer Chemiker gearbeitet, bevor er ins Seminar eintrat. Von 1973 bis 1979 war er Provinzial der Jesuiten in Argentinien.

Von 1980 bis 1986 war er Rektor des "Colegio Maximo" und der Philosophisch-Theologischen Hochschule San Miguel.

Nach einem kurzem Forschungssemester in Deutschland (Frankfurt und Rothenburg) und mehreren Monaten in Buenos Aires war er bis zur Ernennung zum Weihbischof (1992) Spiritual der jesuitischen Kommunität von Cordoba.

Zum Erzbischof ernannt wurde Bergoglio 1998.

Papst Johannes Paul II. berief ihn am 21. Februar 2001 ins Kardinalskollegium.

Nach dem Tod des polnischen Papstes am 2. April 2005 galt Bergoglio als Papabile.

Er war dann von 2005 bis 2011 Vorsitzender der Argentinischen Bischofskonferenz und maßgeblicher Redakteur des Schlussdokuments der Lateinamerikanischen Bischofsversammlung in Aparecida (2007).


 

Erwartungen an Papst Franziskus - gleich zu Beginn seines Pontifikats.


 

Und die theoretische Frage, wer denn so zum Papst gewählt werden könnte...


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Mt 1,18-24 Mit der Geburt Jesu Christi war es so: Maria, seine...
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
Datenschutzerklärung
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil