Thursday 18. July 2019

Papst Franziskus

screenshot ctv

Papst: Familie ist kein Auslaufmodell

Papst trifft Familien im mexikanischen Chiapas und motiviert zum Familienleben.

 

 


screenshot ctv

Papst besucht in Mexiko Kinderklinik

Franziskus bei körperbehinderten und krebskranken Kindern: Nicht nur Medikamente, sondern auch "Therapie der Zuneigung" ist wichtig.


screenshot ctv

Papst prangert Unterdrückung indigener Völker an

Franziskus feierte große Freiluftmesse mit indigenen Gläubigen im mexikanischen Bundesstaat Chiapas.


screenshot ctv

Papst verurteilt Ausbeutung durch "Händler des Todes"

Franziskus feierte Messe vor Hunderttausenden im mexikanischen Ecatepec.


screenshot ctv

Papst feiert in Mexiko Messe im größtem Wallfahrtsort der Welt

Franziskus in Guadulupe: Besondere Vorliebe Gottes und der Kirche für die Armen, Kleinen und Benachteiligten.


screenshot ctv

Franziskus warnt vor Korruption, Rauschgifthandel und Gewalt

Papst-Ansprache vor Politikern, Wirtschaftsvertretern und Diplomaten im Nationalpalast von Mexiko-Stadt.


screenshot ctv

Begeisterter Empfang für Franziskus in Mexiko

Landung auf dem Flughafen von Mexiko-Stadt, festliche Begrüßung durch Präsident Nieto.


screenshot ctv

Papst und Patriarch: Nicht Konkurrenten, sondern Geschwister

Franziskus und Kyrill für gemeinsame Stimme der Kirchen zur Verteidigung der verfolgten Christen.


screenshot ctv

Papst und Patriarch wollen gemeinsam Weg der Ökumene gehen

Historisches Treffen von Franziskus und Kyrill auf Kuba.


screenshot ctv

Fliegende Pressekonferenz: Papst bekundet Sympathie für Merkel

Auf dem Flug von Rom nach Havanna beantwortete Franziskus Journalistenfragen.

 


screenshot ctv

Aschermittwoch: Papst ruft zu Leben ohne Heuchelei auf

Franziskus: Ziel der inneren Reinigung in der Fastenzeit soll "dienende Liebe" sein und "nicht Egoismus, der uns dient".


screenshot ctv

Papst fordert Schuldennachlass für Ärmste

Franziskus kritisiert bei Generalaudienz am Aschermittwoch, dass 80 Prozent des Reichtums der Menschheit in den Händen von weniger als 20 Prozent liegen.


wikipedia

Papst besucht in Mexiko sechs Städte in fünf Tagen

Ortswahl von den Themen Religion, Indigene, Drogengewalt und Migration bestimmt.


screenshot ctv

Papst feierte Messe mit Kapuzinern aus allen Ländern

Gottesdienst im Zeichen der Jubiläumsjahr-Schwerpunkte Barmherzigkeit, Vergebung und Umkehr.


screenshot ctv

Papst: Jeder Christ muss auch Missionar sein

Franziskus bei Angelus-Gebet: "Die Armen stehen in der Tat im Zentrum des Evangeliums".


Flickr.com

Papst fordert respektvollen Umgangston in Politik und Medien

Botschaft zum "Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel" veröffentlicht - Pauschale Vorwürfe gegen Facebook lehnt Franziskus ab.


  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 38
  • 39
  • 40
  • ...
  • 48
  • 49
  • 50

 

"Mit Christus können wir uns selbst und die Welt verwandeln", so Papst Franziskus.


Papst Franziskus - Kurzlebenslauf:

 

Geboren am 17. Dezember 1936

1958 Eintritt in den Jesuitenorden

1969 Weihe zum Priester

1998 Ernennung zum Erzbischof von Buenos Aires

2001 Ernennung zum Kardinal

 

13. März 2013 wurde Jorge Mario Bergoglio als erster Jesuit und Lateinamerikaner zum Papst gewählt.

 

Papst Franziskus - Sein Werdegang:

Jorge Mario Bergoglio entschloss sich mit 21 Jahren, Priester zu werden. Er trat ins Seminar Villa Devoto ein und danach ins Noviziat der Jesuiten. Nach zweijährigem Noviziat setzte er seine Studien im Juniorat der Jesuiten in Santiago de Chile fort. Er absolvierte hier ein Studium der Klassischen Disziplinen - Geschichte, Literatur, Latein und Griechisch.

Bergoglio hatte kurz als technischer Chemiker gearbeitet, bevor er ins Seminar eintrat. Von 1973 bis 1979 war er Provinzial der Jesuiten in Argentinien.

Von 1980 bis 1986 war er Rektor des "Colegio Maximo" und der Philosophisch-Theologischen Hochschule San Miguel.

Nach einem kurzem Forschungssemester in Deutschland (Frankfurt und Rothenburg) und mehreren Monaten in Buenos Aires war er bis zur Ernennung zum Weihbischof (1992) Spiritual der jesuitischen Kommunität von Cordoba.

Zum Erzbischof ernannt wurde Bergoglio 1998.

Papst Johannes Paul II. berief ihn am 21. Februar 2001 ins Kardinalskollegium.

Nach dem Tod des polnischen Papstes am 2. April 2005 galt Bergoglio als Papabile.

Er war dann von 2005 bis 2011 Vorsitzender der Argentinischen Bischofskonferenz und maßgeblicher Redakteur des Schlussdokuments der Lateinamerikanischen Bischofsversammlung in Aparecida (2007).


 

Erwartungen an Papst Franziskus - gleich zu Beginn seines Pontifikats.


 

Und die theoretische Frage, wer denn so zum Papst gewählt werden könnte...


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Mt 11,28-30 In jener Zeit sprach Jesus: Kommt alle zu mir, die ihr...
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51552 - 0

webredaktion@edw.or.at

Impressum
Datenschutzerklärung
https://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil