Dienstag 17. Oktober 2017

Papst Franziskus

screenshot ctv

Papst beklagt "immer beunruhigendere" Lage der Christen im Orient

Franziskus feiert in Rom Gottesdienst zum 100-jährigen Bestehen des päpstlichen Ostkircheninstituts.


wikipedia

Papst spricht am 26. Oktober mit Astronauten im Weltraum

Live-Video-Konferenz mit der Besatzung der Internationalen Raumstation ISS geplant.

 


Guido Bergmann

Papst und Steinmeier sprachen über Flüchtlinge und Ökumene

Franziskus empfing deutschen Bundespräsidenten im Vatikan.


screenshot ctv

Papst nimmt Technikprobleme beim Angelus-Gebet mit Humor

Nach Mikrophon-Probleme sagte Franziskus: "Noch mal von vorne, Buongiorno!".


Mazur

Papst: Priesterausbildung "entscheidend für Mission der Kirche"

Franziskus bei Kongress der vatikanischen Kleruskongregation.


Mazur/catholicnews.org.uk

Papst zum Lebensschutz: Es geht um den Blick auf den Nächsten

Franziskus hält Grundsatzrede vor den Mitgliedern der Päpstlichen Akademie des Lebens.


screenshot ctv

Papst lädt Jugendliche zu Synoden-Vorbereitung nach Rom

Auch junge Menschen anderer Konfessionen und Religionen sowie Nichtglaubende sollen an Vor-Treffen teilnehmen im März 2018 teilnehmen.


Twitter

Papst ruft für 2018 Kampagnen-Tag gegen Fake News aus

Ursachen, Methoden und Folgen gezielter Desinformation im Fokus des nächsten kirchlichen "Welttags der Sozialen Kommunikationsmittel".

 


Mazur/catholicnews.org.uk

Papst: Kulturelle Vielfalt ist wichtig für Mission

Franziskus sprach in Rom mit Kardinal Schönborn und weiteren Mitgliedern des päpstlichen Rates zur Neuevangelisierung.


Jungwirth

Papst ernennt Hermann Glettler zum Bischof von Innsbruck

Heiliger Stuhl gab Ernennung des bisherigen Grazer Bischofsvikars durch vatikanisches Presseamt bekannt.


Holy See Press Office

Papst empfing Moskauer Patriarchats-Außenamtsleiter Hilarion

Metropolit Hilarion wollte sich bei Franziskus für Leihgabe der Reliquien des heiligen Nikolaus bedanken, die in Bari aufbewahrt werden.


screenshot ctv

Franziskus: Gottes Liebe schließt niemanden aus

30.000 Gläubige beim Angelus-Gebet mit dem Papst auf dem Petersplatz.


Catholic Church of England and Wales/ Manzur

Papst gesteht eigenen Fehler bei Umgang mit Missbrauchstäter ein

Franziskus äußerte sich bei Begegnung mit Mitgliedern der vatikanischen Kinderschutzkommission.


Mazur/catholicnews.org.uk

Papst besorgt über Fremdenhass in Europa

Franziskus empfing Migrationsbeauftragte der europäischen Bischofskonferenzen im Vatikan.


screenshot ctv

Papst an Christen: "Lebt, liebt, träumt und glaubt"

Generalaudienz am 20. September 2017.


screenshot ctv

Papst: Christen sollen für ihre Politiker beten

Franziskus: Auch Regierende, die man nicht selbst gewählt hat, im Gebet begleiten.


screenshot ctv

Papst mahnt Christen zu Vergebung

Franziskus bei Angelus auf dem Petersplatz.


Salesianer don Boscos

Papst traf im Jemen freigelassenen Salesianerpater

Bilder der Begegnung im Vatikan zeigen, wie Franziskus Pater Tom Uzhunnalil segnet.


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 21
  • 22
  • 23

 

"Mit Christus können wir uns selbst und die Welt verwandeln", so Papst Franziskus.


Papst Franziskus - Kurzlebenslauf:

 

Geboren am 17. Dezember 1936

1958 Eintritt in den Jesuitenorden

1969 Weihe zum Priester

1998 Ernennung zum Erzbischof von Buenos Aires

2001 Ernennung zum Kardinal

 

13. März 2013 wurde Jorge Mario Bergoglio als erster Jesuit und Lateinamerikaner zum Papst gewählt.

 

Papst Franziskus - Sein Werdegang:

Jorge Mario Bergoglio entschloss sich mit 21 Jahren, Priester zu werden. Er trat ins Seminar Villa Devoto ein und danach ins Noviziat der Jesuiten. Nach zweijährigem Noviziat setzte er seine Studien im Juniorat der Jesuiten in Santiago de Chile fort. Er absolvierte hier ein Studium der Klassischen Disziplinen - Geschichte, Literatur, Latein und Griechisch.

Bergoglio hatte kurz als technischer Chemiker gearbeitet, bevor er ins Seminar eintrat. Von 1973 bis 1979 war er Provinzial der Jesuiten in Argentinien.

Von 1980 bis 1986 war er Rektor des "Colegio Maximo" und der Philosophisch-Theologischen Hochschule San Miguel.

Nach einem kurzem Forschungssemester in Deutschland (Frankfurt und Rothenburg) und mehreren Monaten in Buenos Aires war er bis zur Ernennung zum Weihbischof (1992) Spiritual der jesuitischen Kommunität von Cordoba.

Zum Erzbischof ernannt wurde Bergoglio 1998.

Papst Johannes Paul II. berief ihn am 21. Februar 2001 ins Kardinalskollegium.

Nach dem Tod des polnischen Papstes am 2. April 2005 galt Bergoglio als Papabile.

Er war dann von 2005 bis 2011 Vorsitzender der Argentinischen Bischofskonferenz und maßgeblicher Redakteur des Schlussdokuments der Lateinamerikanischen Bischofsversammlung in Aparecida (2007).


 

Erwartungen an Papst Franziskus - gleich zu Beginn seines Pontifikats.


 

Und die theoretische Frage, wer denn so zum Papst gewählt werden könnte...


Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Aus dem Heiligen Lk - Lk 11,37-41 In jener Zeit lud ein Pharisäer Jesus zum Essen ein....
ERZDIÖZESE WIEN
Wollzeile 2
1010 Wien
Tel.: +43 1 51 552 0

anliegen@edw.or.at

Impressum
http://www.erzdioezese-wien.at/
Darstellung: Desktop - Mobil